Sonntag, 19. November 2017

Interview mit Sarah Saxx





Bei der "We love Series Party" drehte sich zunächst einmal um das Buch "Love without lies" von Vivien Johnson, zur Rezension des Buches klick hier.



Sarah Saxx
Außerdem durfte ich zusammen mit drei weiteren Bloggerinnen, ein Interview mit Sarah Saxx führen.

Dazu bekamen wir alle ihr Buch "Harte Sc hale, weiches Herz" die Rezie dazu folgt.


Das Interview wird auf vier Blogs geteilt. Ich verlinkeneuch natürlich alle weitern Interview Teile 😊


Interview 1/4

1.) Nutella mit dem Löffel oder auf Brot?!

Ja, und ja :) Zweiteres am liebsten mit viel Butter darunter. Wenn schon, denn schon.  

2.) Schreibst du einfach drauf los oder machst du dir vorher Gedanken darüber, wie deine Bücher anfangen und verlaufen sollen? 

Natürlich habe ich zu jeder Geschichte eine genaue Idee, wie alles verlaufen soll. Ich skizziere mir ein grobes Handlungsgerüst, anhand dessen ich mich beim Schreiben durch die Story führen lasse. Trotzdem haben meine Protagonisten so viel Freiheiten, dass sie immer wieder selbst die Zügel in die Hand nehmen und mich überraschen.

Interview 2/4

Interview 3/4

Interview 4/4
  

Wie ich es fand:
Hmm wie soll ich anfangen, also ich muss ehrlich sagen. Ich fand es ganz okay. Ich habe aber hier und da immer wieder mal Verständnisschwierigkeiten gehabt. Das lag hauptsächlich daran, dass die Post auf Facebook immer nach unten gerutscht sind und ich immer den Überblick verloren habe. Ich hatte aber immer die Möglichkeit, jemanden zu fragen, also nicht ganz so tragisch.
Die Zusammenarbeit mit anderen Bloggern lief meiner Meinung nach top. Wir haben uns eine Facebook Chat Gruppe eröffnet und konnten alles weiter von dort aus klären.

Zu meiner Schusseligkeit. Ich finde ich hätte organisierte heran gehen können. Da ich wirklich Probleme hatte, mit meinem Bilder, die nicht laden wollten und auch den Rezis die nicht online gehen wollten. Dazu kam, dass ich im Urlaub war mit nur begrenztem Internet -> ganz doof, aber irgendwie habe ich es dann doch geschafft. Für das nächste Mal nehmen ich mir vor, mehr vorzuarbeiten und auch auszuprobieren.

Vielen Dank an Vivian Johnson und auch an Sarah Saxx, deren Bücher ich lesen durfte. Natürlich geht auch von hier aus mein Dank an die Organisatorinnen, ich kann mir denken, dass es nicht einfach ist so viele Blogger unter Kontrolle zu halten :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen