Montag, 28. November 2016

~Rezi~ Royal - Desire/ Geneva Lee



Das Cover
Also zu dem Cover sage ich diese mal einfach nichts, da die Reihe durchgehend das selbe Cover hat. 

Der Title 
Auch der Titel, braucht keine weiteren Erklärungen. 

Der Inhalt
Tja diese Buch hat mich etwas ernüchtert und auch leicht verwirrt.
Wir wissen, Achtung Spoiler, dass Alexander und Clara sich getrennt haben. Das Problem, keine kann ohne den Anderen leben. So wie eigentlich immer. Clara stürzt sich deswegen in die Arbeit. Sie vergisst sogar immer wieder etwas zu essen. Für alle die das Buch gelesen haben, wissen warum das so wichtig ist! Aber so wie in jedem anderen Buch, kommt es dazu, dass Alexander und Clara es noch einmal versuchen. Die Medien zerreisen sich immer wieder das Maul um die Beiden und auch von der Königlichen Familie kommt nichts positives.

Jedoch ist Peppers Präsenz in diesem Buch stärker. Sie möchte mithilfe von Erpressung, dass Clara sich von Alexander trennt, jedoch ist Clara ein gebranntes Kind und ignoriert Pepper.

So kommt es zu einer schrecklichen Offenbarung, das Buch hat aber trotzdem ein Happy End.

Ab hier lest doch selbst. 

Fazit 
Ja diese Buch war auch gut, leider nicht so wie das erste, da ich der Meinung bin, dass nicht wirklich viel passiert ist. Auch haben mich die endlosen Sex-Szenen etwas genervt. Mal ehrlich, wer hat so viel Sex? Und wenn, dann zügelt euch doch mal verdammt. Ich muss gestehen, irgendwann wurde es etwas langweilig. 
Im Groben war das Buch aber eine gute Fortsetzung.

Buchpreis
346 Seiten 12,99€ finde ich noch okay, aber schon an der Grenze zu no way!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen