Sonntag, 13. November 2016

~Rezi~ Eine Schildkröte macht noch keine Liebe/ Emma Wagner



Das Cover
Oh ja diese Cover finde ich sehr sehr schön. Es schreit danach es mit zu nehmen und in mein Regal zu stellen. Es ist so schön rosa und lila und pink. Ihr seht auch ich habe mein gilry Sein nicht unter Kontrolle. Mal von den Farben abgesehen finde ich das Cover sehr schön, weil es sehr viele Details hat. Fangen wir mit dem Pärchen vorne an. Von beiden sind man nur deren Silhouetten, was dem ganzen etwas Geheimnisvolles gibt. im Hintergrund sehe ich einen Jahrmarkt und ein Riesenrad, schaut man in die rechte Ecke so sieht man den Sternenhimmel mit Mond. Auf mich hat das alles zunächst einen schönen Eindruck gemacht und sobald ich das Buch gelesen hatte, weiß ich nun auch wofür einiges steht.

Der Titel
Als ich den Titel das erste Mal las, da hat sich mir nur eine Frage aufgetan, was zu Hölle soll denn bitte eine Schildkröte mit Liebe zu tun haben. Ja Spannung/ Neugier war da, aber nichts was ich mir darunter vorstellen hätte können.

Achso und die Abbildung der Schildkröte im Titel, finde ich auch ganz toll!

Der Inhalt
Auch bei diesem Buch, werde ich, was den Inhalt betrifft mich kurz halten.
Es geht um Vincent und Lilly. Vincent ein Student, der sich mithilfe von Aushilfsjobs über Wasser hält und ansonsten sein Leben genießt. Trifft auf die völlig verplante Lilly, die auf der Flucht ist.
Vince gewährt Lilly für ein paar Tage Asyl und da beide Menschen so verschieden sind, naja da gerät man wegen jeder Kleinigkeit aneinander.

Tja und was mit der Schildkröte ist, werde ich euch nicht verraten, denn das müsst ihr dann selbst herausfinden.


Fazit
Ich finde das Buch sehr gut geschrieben, ich konnte allem schnell folgen und die Art und Weise wie Emma, den Dialekt hier und da eingebracht hat, finde ich richtig gut.
Die Handlung weicht für mich von dem durchschnittlichen Null Acht Fünfzehn Bücher ab. Vielleicht habe ich aber auch noch nicht so viele Bücher der Art gelesen?
Auf jeden Fall hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich kann es nur weiter empfehlen.

Buchpreis
13,90€ für 421 Seiten finde ich für dieses Buch angebracht. Es lohnt sich es zu kaufen. Für alle die Kindle unlimited benutzen ist das Buch im Abo enthalten, also kostenlos, ansonsten meine ich 2,99€. Tja, wer sich da beschweren kann, da weiß ich auch nicht mehr weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen