Montag, 24. Oktober 2016

Tag 2: Frankfurter Buchmesse 2016

Links Cornelia Zogg, recht ich
Tag zwei der Frankfurter Buchmesse fing für mich erst um 13 Uhr an. Dort angekommen bin ich direkt zur Lesung von Cornelia Zogg gegangen und habe dann aber leider festgestellt, dass es mir dort zu voll war. Die Leute standen bis auf den Gang und so gab es ein geschubse und gedrängel. Ich habe mich daher entschieden in das Lesezelt zu gehen, da ich wusste das Julia Lange dort ließt. Dort angekommen habe ich mir die Lesung angehört und dabei - wer hätte es gedacht - einen Tee getrunken (Christmas Tea - Yogi Tee). Im Anschluss ging es rüber zum Signierzelt, wo ich mein Exemplar von "Irrlichtfeuer" signieren habe lassen. Dann dachte ich mir, ich versuche mein Glück bei Cornelia Zogg noch einmal und siehe da ich hatte Glück! Sie war noch da, schnell kaufte ich mir das Buch und konnte es auch sofort signieren lassen, noch eine kurze Unterhaltung und schon hatte ich meine sehr kurze to-do-List beendet.


Ich traf mich danach mit Claudia (Zwinkerlingsbibliothek) am Autorensofa und wir beide gingen zusammen etwas herum.,
Kurze Zeit später trennten wir uns und ich ging auf die Jagt nach neuen Büchern, dich ich dann hoffentlich im laufe der Wochen, euch vorstellen werden.

Anschließend bin ich etwas essen gegangen und war noch kurz im Lesezelt und so war der zweite Tag für mich auch rum. Leider etwas wenig, da ich so spät kam, aber die Uni ging nun mal vor!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen