Samstag, 20. Februar 2016

~Rezi~ Obsidian - Schattendunkel/ Jennifer L. Armentrout

 

Zum Cover
Das Cover von Obsidian -  Schattendunkel, welches das erste von vier Bändern ist, ist sehr schlicht gestaltet. Man sieht auf den ersten Blick zwei Siluetten (einer männlich, einer weiblich), welche über eine Wiese/ ein Feld laufen. Dabei kann man überall auf dem Cover mehrere, ich nenne sie mal, Farbsprenkel sehen. Für mich sieht das so aus, also ob man durch eine Kameralinse schauen würde, jedoch, die Einstellung der Linse verschwommen ist, so dass all die kleinen Sprenkel entstehen.
Natürlich hat das sehr viel mit der Handlung im Buch zu tun!

Ab hier nur weiterlesen, wenn ihr das Buch bereits gelesen habt!

Die zwei Gesalten lassen sich sehr schnell einordnen, diese Betreffen für mich Katy und Daemon.
Schaut man sich das Feld an, ist es für mich das Feld, wo Katy, Dee und Deamon gegen den Arum gekämpft haben.
Die Farbsprenkel sind für mich das eindeutigste, da es sich im Buch um Lux handelt, welche aus Licht bestehen, sind die Sprenkel auch Licht, welches überall ist.

Zum Titel
Obsidian, welches ein vulkanisches Gesteinsglas ist. Kommt im Buch ca. im letzten drittel vor. Daraus haben die Lux sich Messer/ Schwerter hergestellt, da es die einzige Möglichkeit ist, die Arum zu töten.
Katy trägt später auch eine Kette mit einem Messer als Anhänger. Dieser wird warm sobald sich ein Arum in der nähe befindet!

Der zweite Titel ist ein sehr offensichtlicher, wenn man das Buch gelesen hat. Da die Lux Licht sind, sind die Arum Schatten. Wenn man jedoch den Titel das erste mal ließt, dann hätte ich mir darunter nur das Böse vorstellen können.

Meine Meinung
Ich habe dieses Buch zuerst als Hörbuch genossen. Dazu muss ich sagen, ich hatte mir weder Klapptext noch sonstige Informationen angeeignet. Das Buch ist ein Typisches Klischee. Schüchternes Mädchen, trifft gutausseheneden Jungen, dieser hat Geheimnisse und ist schließlich übernatürlich. Mädchen verliebt sich, Junge auch, jedoch gesteht er es ihr nicht und so weiter.

Ich dachte wirklich eine Zeit lang, bitte nicht schon wieder, da mich das Buch sehr an die "Biss-Bücher" von Sephanie Meyer erinnerten, aber ich wurde eines besseren belehrt.

Das Buch zeichnet sich indem ab, dass es um etwas völlig anderes Handelt.

"...wir sind nicht von diesem Planeten" Kapitel 49

Als ich diesen Satz hörte war ich einer der glücklichsten Menschen auf der Erde, so sehr ich Vampire und Werwölfe und Hexen liebe, aber es ist genug des Guten, ich kann es kaum noch hören.

Es geht nämlich um Ailiens und als ich das hörte, dachte ich erst an grüne Menschen mit Antennen, aber dem ist nicht so, wer das Buch gelesen hat, weiß das die Lux, welche mithilfe von Meteoritenschauer auf die Erde kommen, die Gesatlt von Menschen annehmen und verdammt nochmal warum müssen die immer so gut aussehen?

Die Handlung in dem Buch war für mich genauso überraschend. Kämpfe gegen das Böse die Arum, habe ich ja noch nachvollziehen können, aber das die Lux beobachtet werden und das das Vm (Verteidigunsministerium) auch seine Finger im Spiel hat, ist sehr überraschen. Aber das noch überraschender war, dass Katy mutiert ist (klingt schlimmer als es ist) Hallo? wer denkt denn an so was?

Was jedoch auch sehr stark auffällt ist die Schreibweise von Jennifer L. Armentrout. Es ist wirklich super zu lesen und die Kabbeleien zwischen Daemon und Katy sind einfach nur göttlich. Das die Autorin sich nicht ziemt mal das Wort "Arsch" oder "Scheiße" zu benutzen, zeigt mir, dass sie im 21. Jahrhundert lebt und einfach begriffen hat, dass man Arsch auch sagen kann, wenn man jemanden  mag und es nicht direkt als Schimpfwort gilt.

Hörbuch
Das Hörbuch finde ich sehr gut. Ich finde Merete Brettschneider, macht ihre Sache super. Ihre Stimme ist wirklich angenehm und auch die Effekte sind super gemacht. Man kann auch jeden gut auseinander halten und es ist mal was anderes etwas vorgelesen zu bekommen.

Mein Fazit
Ihr Lieben, wenn ihr diese Buch nicht gelesen oder gehört habt, dann tut es. Es ist so fantastisch, zwar Klischeehaft, aber auch anders!
Ich finde für 400 Seiten Lesespaß 18,99€ (Gebunden) zu verlangen, leider etwas zu teuer. Das Hörbuch kostet 19,99€ was für ca 11 Stunden meiner Meinung nach auch zu viel ist. Ich selbst bin bei Audible angemeldet, sodass man es da schon für 9,95€ bekommt, was definitiv ein guter Preis ist.

"Glaubt ist an Gott?", "Hmm scheint ein cooler Typ zu sein!"
Katy zu Daemon Kapitel 59

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen