Montag, 19. Oktober 2015

18/10/2015 Frankfurter Buchmesse

Wie ihr alle wisst fand letzte Woche die Frankfurter Buchmesse statt. Ich selbst konnte nur am Sonntag dabei sein.
Das erste was ich tat, war mich an die Signierschlange am Fischer Verlag anzustellen, wo Kai Meyer sein neues Buch "Die Seiten der Welt - Nachtland" signierte. Die Schlange war lang jedoch ging keiner leer aus.

Anschließend traf ich eine Freundin die ich März 2015 bei der Lesung von Anna Todd in Mannheim traf. Mit ihr unterhielt ich mich dann über die vorherigen Tage und ihre Erlebnisse.
Zu uns stoßte dann meine Lesefreundin/ Sandkastenfreundin und wir bummelten zusammen durch die Messe. Wir schauten uns viele neu Erscheinungen an.
Was uns dieses Jahr besonders auffiel war, dass der Egmont Verlag "LYX" mitlerweile sehr wenige neu Erscheinungen mit dem Genere Fantasy hat, welches uns natürlich sehr gestört hat.
Zum Schluss saßen  wir bei Doerme Knaur, welche die längste Liebesgeschichte vorlasen, d.h. mehrer Autoren lesen aus ihren Büchern vor.
Das war ziemlich interessant, da ich viele von ihnen garnicht kannte, die Bücher jedoch mir sehr gefielen.
Was aber jedes Jahr mal wieder super gut ist und mich mein ganzes Geld kostet ist, dass die Hörbücher auf der Messe mir einem Messerabatt verkauft werden, sodass man garnicht anders kann als drauflos zu kaufen.
Fazit: Trotz das ich nur einen Tag auf der Buchmesse in Frankfurt war hatte ich sehr viel Spaß . Ich traf die Autoren die ich sehen wollte und lernte auch viele neue kennen. Es lohnt sich auf jeden Fall dort noch einmal hinzufahren.
PS: Da ich Samstag nicht dabei sein konnte aber Kerstin Gier da war  bat ich meine beste Freundin ein Buch von mir von Kerstin Gier signieren zu lassen. Diese jedoch nahm alle 6 Bücher die ich von Kerstin Gier besaß und ließ sie alle für mich signieren.
Sie stand ganze zwei Stunden für mich an, obwohl ihr gesagt wurde das Kerstin Gier nicht allen ihr Buch signieren lassen könne.
Ich bedanke mich via Facebook bei Kerstin Gier und bekam prompt eine kleine Antwort.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen